Skip to main content

Fahrradhelm mit Kinnschutz – Übersicht der besten Fahrradhelme mit Kinnbügel

Sie suchen einen Fahrradhelm mit Kinnschutz? Dann sind Sie hier genau richtig! Auf Fahrradhelm.eu haben wir für Sie die besten Fahrradhelme mit Kinnbügel rausgesucht.

Vor allem für Kinder suchen viele Eltern einen noch robusteren Fahrradhelm, als ein „normaler“ Fahrradhelm in Form eines sogenannten Fullfacehelms. Hierbei endet der Fahrradhelm nicht in Höhe der Ohren, sondern geht über einen sogenannten Kinnbügel komplett um das Gesicht herum. Wo bei einem normalen Fahrradhelm also die Gurte entlang gehen, liegt nun ein robuster Bügel, der einen Sturz frontal auf das Gesicht noch wesentlich besser und effektiver abfedern kann. So ist das Gesicht als solches vor bösen Kratz- und Schürfwunden sowie die Zähne wesentlich besser geschützt.

Fahrradhelm mit Kinnschutz – Downhillhelme für Freestylefahrer

Diese robusten Fahrradhelme mit Kinnbügel werden auch oft als Downhillhelm bezeichnet. Hierbei ist das Downhillfahren bzw. Freestylefahren eine beliebte Sportart aktiver Fahrrad- bzw. Mountainbikefahrer, wobei man durch freie Gelände mit schnellen Geschwindigkeiten abseits asphaltierter Straßen seine Lust am Mountainbike fahren auslebt. Gerade für solche Hobbys reichen standardmäßige Fahrradhelme nicht mehr aus und man sollte sich definitiv einen Fahrradhelm mit Kinnschutz kaufen. Für weitere Informationen hierzu können Sie auch in unseren Kategorien der Downhill Helme, Mountainbike Helme und BMX Helme nach einem passenden Fahrradhelm schauen.

So sitzt der Fahrradhelm mit Kinnschutz richtig

Auch der Fahrradhelm mit Kinnschutz muss genau für Ihre Kopfgröße passen. Ein Fahrradhelm welcher zu locker sitzt büßt schnell die perfekte Schutzmöglichkeit ein. Und auch ein viel zu strammer Fahrradhelm ist nicht optimal, vor allem weil der Tragekomfort stark abnimmt. Messen Sie deshalb unbedingt Ihren Kopfumfang indem Sie ein Maßband in Höhe Ihrer Stirn anlegen und knapp oberhalb der Augenbrauen und Ohren den Kopfumfang messen. Auf diese Zentimeterzahl addieren Sie noch einen Zentimeter ein, damit der Helm nicht zu eng sitzt. Bei den einzelnen Größenmodellen der Helme steht immer eine Range dabei, für welchen Kopfumfang sich der jeweilige Fahrradhelm mit Kinnschutz eignet.