Skip to main content

Uvex Kid 3

(5 / 5 bei 213 Stimmen)

29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: September 19, 2017 5:48 pm

Hersteller
Helmtyp
Geeignet für,
Größenbereich

51 - 55 cm
55 - 58 cm

Farb- und Designauswahl✓ ✓ ✓ sehr groß
Vorteilesehr gute Belüftung, sehr gute Passform

Egal ob das Kind auf dem Fahrradanhänger mitfährt, die ersten Versuche auf dem Laufrad wagt oder mit dem eigenen Fahrrad die Nachbarschaft erkundet – auf jeden Fall sollte ein passender Kinder Fahrradhelm zur Ausstattung gehören. Der Uvex Kid 3 sorgt dafür, dass Kinder sicher im Garten oder im Straßenverkehr unterwegs sein können. Mit seinem modernen Design ist der Helm auch für ältere Kinder und Jugendliche gut geeignet.

Der Uvex Kid 3 ist ein Kinderhelm der Marke Uvex. Der Hersteller genießt international einen guten Ruf, da sich Sportlerinnen und Sportler aus den verschiedensten Bereichen in Sachen Sicherheit auf die Helme von Uvex verlassen. Genutzt werden die Helme unter anderem im Motorsport (zum Beispiel auch bei der Formel 1), im Reitsport sowie im Wintersport. Der Uvex Fahrradhelm ist unter Amateursportlerinnen und –sportlern wohl das bekannteste Produkt. Der Uvex 3 passt auch den kleinsten Radbegeisterten und schützt das Kind bei einem Sturz.

Größen, Design & Preis

Das Aussehen eines Kinder Fahrradhelms sollten Eltern nicht unterschätzen – ein Fahrradhelm schützt nur, wenn das Kind ihn auch freiwillig aufsetzt. Der Uvex Kid 3 ist deshalb in verschiedenen kinder- jugendgerechten Designs erhältlich.

Designbeispiele des Uvex Kid 3

  • pink mit weißen Fledermäusen und Totenköpfen
  • schwarz mit „Dirt“-Schriftzug
  • weiß mit Aufdruck und lila Gurten
  • in knalligen Farben wie blau und rot

Die Uvex Kid 3 Helme sind in zwei verschiedenen Größen erhältlich. Die kleinere Größe eignet sich für einen Kopfumfang von 51 cm bis 55 cm, der größere Helm für einen Umfang von 55 cm bis 58 cm. Das innovative Größenverstellsystem und die mitgelieferten 10mm dicken Zusatzpolster sollen das Anpassen an jede Kopfform ermöglichen. Der Hartschalenhelm wiegt etwa 350 g in der kleineren Größe. Mit etwa 40 Euro ist der Uvex Kid 3 vergleichsweise günstig.

Unfallschutz

Die Testerinnen und Tester bestätigen dem Uvex Kid 3 einen guten Unfallschutz. Unter den Freestyle-Helmen nimmt er so die Spitzenposition ein. Bei der Abstreifprüfung überzeugt der Helm auf ganzer Linie, auch die Schlagprüfung liefert befriedigende Ergebnisse. Viele Pluspunkte gibt es für den Verschluss des Kinnbandes. Dieser sei auch unter Last noch sehr gut zu öffnen. Größter Kritikpunkt ist die nur ausreichende Erkennbarkeit: Zur Verbesserung sollte Uvex größere Reflektoren oder auch ein zusätzliches Licht einbauen.

Tragekomfort und innovative Helmtechnologien

Die im Lieferumfang enthaltene Gebrauchsanleitung ist ausführlich und leicht verständlich. Das Anpassen sowie das Auf- und Absetzen des Helmes ist ohne Probleme möglich. Über die Belüftung sagt das ADAC-Testteam: „Die Belüftung dieses Helmes ist, typisch für diese Helmart, zwar nur ausreichend, aber besser als bei den getesteten Konkurrenten dieses Typs.“

Das Fast-Adapting-System Gurtband (kurz: FAS Gurtband) lässt sich stufenlos anpassen und ist leicht zu bedienen. So sitzt der Helm immer fest. Der spezielle Verschluss macht die Handhabung des Uvex Kid 3 Fahrradhelms noch einfacher. Der so genannte Monomatic Verschluss lässt sich mit nur einer Hand auf Knopfdruck öffnen und schließen.

Mit den modernen Fit-Systemen kann der Helm für jede Kopfgröße und –form individuell eingestellt werden. Der Uvex Kid 3 kann millimetergenau in jede Richtung angepasst werden. Schnell und einfach sitzt der Helm perfekt. Das sorgt nicht nur für besten Tragekomfort, sondern auch für hohe Sicherheit.

ADAC lobt großen Schutzbereich des Uvex Kid 3

Wie bereits erwähnt überzeugt der Uvex Kid 3 im Praxistest des ADAC besonders in der Kategorie Unfallschutz. Im Testbericht wird der große Schutzbereich des Helms betont. Weitere Pluspunkte vergibt das Testteam für die Größeneinstellungen des Helms. Dazu heißt es: „Der Uvex hat eine gute Einstellmöglichkeit auf die jeweilige Kopfgröße, was bei Freestyle-Helmen leider noch nicht selbstverständlich ist.“

Das Testurteil auf einen Blick

  • großer Schutzbereich
  • guter Kinnbandverschluss
  • Einstellbarkeit an die passende Größe des Kopfes
  • schlechte Sichtbarkeit, kaum Reflektoren

Uvex Kid 3 in der Praxis

Nicht nur der ADAC lobt den Uvex Kid 3, auch Kundinnen und Kunden empfehlen das Produkt gerne weiter. So berichten die Eltern eines bald zweijährigen Sohnes: „Uns war wichtig, dass der Helm gut sitzt, nirgends drückt und vor allem vorne an der Stirn weit runter geht damit hier der Kopf bei einem Sturz auch gut geschützt ist. Der Helm erfüllt alle unsere Kriterien und sieht zudem cool aus.“ Immer wieder wird das Design des Uvex Kid 3 gelobt: „Meine Tochter trägt ihn sehr gerne und ist von dem schönen Design total begeistert“, lautet ein anderer Erfahrungsbericht. Neben dem Design begeistert der gute Sitz des Helms und die Möglichkeit, ihn an jede Kopfgröße und -form anzupassen.


29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: September 19, 2017 5:48 pm